Queen of Williamsburg. New York, USA.

«Sie nennen mich Queen of Williamsburg, weil ich immer sehr sorgfältig angezogen bin und alle kenne. Seit 70 Jahren wohne ich hier, ich kann mir nicht vorstellen, irgendwo sonst zu wohnen. Hier ist mein Mann gestorben, hier ist mein Sohn gestorben, hier will ich bleiben.»

Lesen

Troubled Water. Thousand Islands, USA.

Der Sankt Lorenz Strom bildet die Grenze zwischen Kanada und USA. Kurz nachdem er den Ontario See verlässt, ist der Fluss ziemlich breit und fliesst um 1’000 Inseln, viele davon bewohnt. Die Aussicht von der grenzüberschreitenden Hängebrücke ist nicht schlecht, aber diese wackelt im Wind. So stark dass Monika unter Symptomen der Seekrankheit litt und sofort umkehren musste.

Lesen

Unterwegs im Wahlkampfland

Es sind spannende Zeiten, um die USA zu besuchen. Neben den Wahlen sorgen Schiessereien und Terroranschläge für eine Stimmung des Misstrauens und des Hasses. Doch unterwegs begegnen uns viele Menschen, die so gar nicht ins Bild passen.

Lesen

Times Square. New York, USA.

Wo man garantiert keine New Yorker trifft: Am Times Square. Denn hier geht es nur ums Geld. Riesige Leuchtreklamen, allerlei „Strassenkünstler“, die grossen Ladenketten. Und Touristen aus aller Welt, die sich das ansehen, konsumieren und fotografieren wie wild. Kapitalismus in Reinkultur.

Lesen

Mauna Kea. Hawaii, USA.

Auf dem Gipfel des höchsten Berges der Welt. Das ist Mauna Kea, ein erloschener Vulkan auf der Big Island von Hawaii. Ab Meeresspiegel genau 4’205 Meter hoch. Aber darunter geht es nochmals 6’000 Meter bergab bis zum Meeresgrund. Im Hintergrund der blaue Schatten des Riesenberges.

Lesen