Workshop. Jaffna, Sri Lanka.

Das Motorrad ist – wie fast überall in Asien – als Vortbewegungsmittel die erste Wahl in Jaffna. Nur die ganz Armen fahren Fahrrad. Kein Wunder also, gibt es fast an jeder Strasse eine Töffwerkstatt mit geschickten Mechanikern, die jedes Modell wieder flott kriegen. Zum Glück haben wir ihre Dienste nicht gebraucht auf unserer ausgedehnten Tour über die schönen umliegenden Inseln.

Lesen

Schoolboys. Galle, Sri Lanka.

Die Sonnenuntergänge im alten Fort von Galle haben etwas Magisches an sich. Für die vielen Touristen genauso wie für die unzähligen Schulklassen, die sich hier jeden Abend versammeln. Dieses warme Licht, die angenehme Brise vom Meer, die alten Häuser der Stadt und die Mauern, auf denen es sich so schön flanieren lässt – es ist ein Ort, an dem die Zeit ein wenig still steht.

Lesen

Politische Statements eines Reisenden

Der Reisende wird unweigerlich berührt von der politischen Situation vor Ort: Proteste, Unterdrückung, Armut, Ausbeutung, Umweltverschmutzung sind oft unübersehbar. Wie stark er sich damit auseinandersetzt, hängt von ihm selber ab. Er kann sie ignorieren oder nach Antworten suchen. Denn setzt er nicht bereits mit der eigenen Anwesenheit ein politisches Statement und unterstützt die möglicherweise korrupte Landesregierung?

Lesen

Temple Festival. Tainan, Taiwan.

Das farbigste und schönste Erlebnis in Tainan: Die Tempelfestivals und ihre lauten, bunten Umzüge. Mit Masken, Trommeln, Pfeiffen und Feuerwerksknall ziehen sie zu jeder Jahreszeit durch die Strassen und machen Radau. Es handelt sich um uralte Traditionen, die noch auf die Zeit zurückgehen, als hier keine grosse Stadt anzutreffen war. Gefeiert wird die Verbindung mit dem Land, dem Wasser, der Natur – etwas, was im Alltag abhanden gekommen ist.

Lesen

Unsere Kulturperlen II

Die kulturellen Perlen unserer Weltreise, Teil 2: Jazz-Funk in Brooklyn, Trommelwirbel in Japan, Markttag in Guatemala und ein Festessen in Thailand.

Lesen

Sunrise. Ko Yao Noi, Thailand.

Heute verlassen wir Ko Yao Noi, eine traumhafte, ursprüngliche Insel im Süden Thailands. Verlassen haben wir diesen Ort auch schon vor gut zwei Jahren, denn hier war die erste Station unserer Reise. Nun schliessen wir den Kreis – alles was jetzt noch kommt, ist Zugabe. Wir freuen uns auf den letzten Monat und sind zutiefst dankbar für all die unvergesslichen Erlebnisse.

Lesen
1 2 3 9