Wir staunen noch immer

Myanmar ist anders, ganz anders als Thailand: chaotischer, bunter, ärmer, dreckiger, echter und freundlicher. Wir staunen noch immer ob Vielem, auch nach knapp einer Woche hier.

Lesen

Vampire in Myanmar

Blutender Mund? Zahnfleischprobleme? Leicht kariert war mein Blick, als mich der freundliche Burmane anlächelt. Der lange Rock hat hier nichts weibliches an sich, genau so wenig wie das Rot an den Lippen: Es ist die typische Verfärbung vom jahrelangen Kauen der Betelblätter.

Lesen

Zuhause dank Granatapfelsaft

Noch nicht mal vier Wochen unterwegs. Und doch fühlt es sich länger an. Ich glaube, es liegt vor allem daran, dass diesmal die Zeit auf unserer Seite ist: Zum ersten Mal haben wir keinen Rückflug. Unser Zuhause ist jetzt der Ort, an dem wir aktuell sind.

Lesen

Der schönste Tag

Zum Glück haben wir Bilder von unserer Hochzeit. Denn die Zeit flog an diesem wunderschönen Tag so schnell, dass wir sie gerne angehalten hätten, um jede Minute auszukosten. Die Bilder versetzen uns zurück und wir geniessen alles nochmals.

Lesen

Wie ich Synthesizertester wurde

vermona_perfourmer

Weil ich mich für elektronische Musikinstrumente allgemein und für Synthesizer im Speziellen interessiere, meldete ich mich bei einem deutschen Musikmagazin als Tester. Doch es kam anders, als ich dachte.

Lesen